Architekturbüro Thyroff-Krause
Architekturbüro Thyroff-Krause

DRK Kindertagesstätte, Kaltenkirchen

Erweiterung einer bestehenden Kindertagesstätte um 2 Gruppenräume mit Nebenräumen, Sanitär- und Büroräumen.

 

Jahr

1996

 

Beschreibung

Bauweise: konventioneller Mauerwerksbau mit Klinker, Pultdächer mit Oberlicht im Krippenbereich, Zeltdach über dem Gruppenraum , Holzfenster gestrichen, Aluminium-Wandverkleidung oberhalb der Fensterstürze.

 

Dacheindeckung: vorgefertigte Aluminiumtafeln.

 

Ausbau: geschlämmte Kalksandsteinwände, Linoleumfußboden, deckende Mineralfarben auf Putz, sichtbare Heraklithunterdecken als Schallschutz.

 

Die Aufgabenstellung erforderte, die bestehende Kindertagesstätte um die Räumlichkeiten für eine dritte Kindergartengruppe und eine Krippe einschließlich der nötigen Personal- und Nebenräume zu erweitern. Vorgabe für Umbau und Erweiterung war ein mit dem Träger erarbeitetetes Raumprogramm.

 

Folgende Planungsziele wurden angestrebt:

  • Gleichwertige Anbindung aller Gruppen an den Außenspielbereich
  • Die Krippe soll gut erreichbar sein und gleichzeitig den Kleinsten als Rückzugsbereich dienen
  • Die Küche ist zentraler Treffpunkt der Einrichtung

 

Gestaltung: Die Kindertagesstätte erhielt ein ganzheitlich neues Erscheinungsbild. Die Fassaden sind gestaltet mit Klinkerflächen bzw. wartungsfreien Aluminiumtafeln.

Es entstand eine bauliche Hülle für Kinder, die auch in der Erwachsenenwelt bestehen kann.

 

Im Innern wurden unter Aspekten der Umweltverträglichkeit und der Baubiologie geeignete Materialien verwendet wie Linoleum, raue und matte Oberflächen, geschlämmte Kalksandsteinwände, lasierende Pflanzenfarben, deckende Mineralfarben auf Putz und Stein.

 

Weitere Bilder zu diesem Projekt:

Aktuelles

Passivreihenhaus in Kaltenkirchen

In der Reihenhauszeile des Architekturbüros Thyroff-Krause ist die Energiewende bereits Realität: Etwa 90 Prozent der Heizwärme werden gegenüber herkömmlichen Gebäuden eingespart – und das bei deutlich erhöhtem Komfort. 

 

„Komfortables, energieeffizientes und kostengünstiges Bauen mit allen Sinnen. Hohe Energieeffizienz und ansprechende Architektur lassen sich trefflich miteinander in Einklang bringen“, davon ist die Architektin Iris Thyroff-Krause  überzeugt.  Die Häuser in Holzständerbauweise mit sehr geringen Nebenkosen sind ökologisch und ökonomisch zugleich.                                 

 

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Telefon

+49 4191 8 04 12 69

 

E-Mail

info@tyk-architekten.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Architekturbüro Thyroff-Krause