Architekturbüro Thyroff-Krause
Architekturbüro Thyroff-Krause

Zentrum der Lebenshilfe, Kaltenkirchen

Was zuerst auffällt ist die Farbe!

 

Das Gebäude besteht aus 2 Riegeln, im Winkel zueinander.

Der größere der beiden Baukörper ist nach Süden orientiert und enthält Gruppen- und Therapieräume sowie einen Werkraum mit direktem Zugang zum Außenbereich. Die Küche und Nebeneinrichtungen liegen im Norden des Gebäudes.

In dem kleineren Gebäuderiegel sind  3 große Bewegungsräume untergebracht.

Im Obergeschoß des 2-geschossigen Baukörpers befindet sich neben ambulanten Betreuungs- und Gruppenräumen die Verwaltung der Lebenshilfe.

 

Das Haus ist nach neuesten Gesichtspunkten in Bezug auf Energieeinsparung geplant.

Die Außenwände bestehen aus Mauerwerk und einer Putzfassade als Wärmedämmverbundsystem.

Die Decken sind Stahlbeton-Massivdecken.

Dach ist eine Holzkonstruktion mit einem Satteldach im 2-geschossigen Bereich und einem flach geneigten Pultdach im Querriegel.

Das Hauptdach hat einen weiten Dachüberstand als Wetter- und Sonnenschutz. Somit sind Markisoletten als Sonnenschutz nur in wenigen Räumen im Erdgeschoss nötig.

Das gesamte Haus entspricht den Anforderungen für barrierefreies Bauen und ist behindertengerecht mit Aufzuganlage geplant und ausgeführt.

 

Ziele der Planung:

Kostengünstig

Energiesparend

Konstruktiver Sonnenschutz unter Berücksichtigung des Sonneneinfallwinkels sowohl im Winter wie auch im Sommer.

Praktikabel für die Nutzer

 

Planung und Bauleitung:

Architektengemeinschaft

Mißling – Thyroff-Krause

Dipl.-Ing. Architekten

 

24568 Kaltenkirchen

 

Planungsbeginn April 2003

Bauantragsgenehmigung Ende August 2003

Baubeginn März 2004

 

770 qm Wohn- und Nutzfläche

3300 cbm umbauter Raum



Weitere Bilder zu diesem Projekt:

Aktuelles

Passivreihenhaus in Kaltenkirchen

In der Reihenhauszeile des Architekturbüros Thyroff-Krause ist die Energiewende bereits Realität: Etwa 90 Prozent der Heizwärme werden gegenüber herkömmlichen Gebäuden eingespart – und das bei deutlich erhöhtem Komfort. 

 

„Komfortables, energieeffizientes und kostengünstiges Bauen mit allen Sinnen. Hohe Energieeffizienz und ansprechende Architektur lassen sich trefflich miteinander in Einklang bringen“, davon ist die Architektin Iris Thyroff-Krause  überzeugt.  Die Häuser in Holzständerbauweise mit sehr geringen Nebenkosen sind ökologisch und ökonomisch zugleich.                                 

 

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Telefon

+49 4191 8 04 12 69

 

E-Mail

info@tyk-architekten.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Architekturbüro Thyroff-Krause